4 thoughts on “Letzte Groesse!”

  1. Wie wird die Kette gespannt, horizontales Ausfallende, verschiebbares Ausfallende oder Exzenter-Tretlager?

  2. zwischen dem Zustand “Kette neu” und “Kette reif zum Wechsel” wandert das Hinterrad ca. 1cm nach hinten (sofern man die Kette straff haben möchte). Da der Bremsgummi und der Schlitz des Ausfallendes nicht parallel sind, wird man nicht umhin kommen, an den Bremsen herum zu murksen, wenn nach dem Spannen der Kette der Bremsgummi immer noch akurat die Feldenflanke treffen soll. Mit Bremse an der Sattelstrebe wäre alles gut. Schade dass die Fahrradmanufaktur ohne Not so einen Anfängerfehler macht. Bei meinem Dahon-Faltrad war das auch so (nur dass es da rahmenformbedingt) keinen besseren Platz für die V-Brake gab. Hab dann eine Rollenbremse auf die Inter-8 gesteckt (links unter der Plastikkappe haben die einen Vielzahn dafür), Problem gelöst. Ausserdem: kein Felgenverschleiss, kein Bremsgummiabriebdreck … nur bei langen, langsam gefahrenen Bergabstrecken würde sie vermutlich zu heiß werden … .

  3. Mmmh, auf diesen Makel bin ich noch gar nicht gekommen. Habe mich beim Angucken nur gewundert, warum sie diese Strebe verwenden…

    Das kriege ich schon eingestellt, ist aber trotzdem ein doofer Schritt mehr. Ohne Not!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *