Das Wunder: Karoviertel wird Mode- Hochburg

“Das Wunder: Karoviertel wird Mode- Hochburg
Vorzeigemodell: Die Stadt blüht auf, wo Hamburger sich einst vor Straßenschlachten fürchteten.”

Der in diesem Artikel gelobte Stadtteil fühlt sich mit der Bewertung gar nicht wohl und kommentiert in einigen Schaufenstern richtig: “…fürchten mußte man sich in diesem Viertel lediglich vor der Steg und der Politik des Hamburger Senats!”. “Das Karoviertel” wollte nicht, dass die Bambule aus dem Karoviertel herausgeprügelt wird…
Aber wie so oft wird Geschichte einfach umgeschrieben!

Das Wunder: Karoviertel wird Mode- Hochburg

Die Hafentreppe

Anläßlich der Filmaufnahmen für den im Entstehen begriffenen Film “Hafenstrasse Revisited” wird ein früherer Film der Autoren, “Die Hafentreppe”

(1990/91, 75′, 16mm), am Samstag, dem 10. Juli, als Open-Air-Projektion auf der Balduintreppe zwischen den Häusern der Hafenstasse zu sehen sein. (Bei Regen in der Volxküche). Beginn des Vorprogramms ca. 21.00, Filmbeginn: 22.00 Uhr.

Die Hafentreppe

Ein beobachtender Essay von Thomas Tode und Rasmus Gerlach

75 min. Eine Sturzbach-Filmproduktion, 1991, 16mm

Die Treppe zwischen den Häusern der Hafenstrasse im Hamburger Stadtteil St. Pauli bildet das Zentrum des Films. Sie ist aus dem Alltag der Anwohner nicht wegzudenken und zeigt ihr Leben im Rhythmus des Auf- und Ab. Sie dient als Fluchtweg bei Polizeieinsätzen, Ort für Filmprojektionen und Konzerte, oder einfach als “Schrebergarten-Idylle”. Wir sehen dort Wandbilder und militante Videofilme entstehen, T-Shirt Malerei und Graffitis – eine kreative Welt und einen porösen Lebensstil. Die Film erkundet die Opposition zur bürgerlichen Welt. Das Leben in der Hafenstrasse gleicht dabei kaum der Modell-Welt der “Lindenstrasse”, einer der Lieblingssendungen der Bewohner, sondern ist der Versuch, neue Formen des Zusammenlebens auszuprobieren mit einer radikalen

Inbesitznahme sozialer Räume.

via nadir.org

sonarsound – kampnagel, hamburg























.:: fotos und bilder – sonarsound hamburg ::. // – the plastic people of the universe & agon orchestra – // – jamie lidell – // – dani siciliano – // 16o62oo4 – kampnagel // eine ganz verrückte nacht in hamburg! jawohl… // kein schützenfest // rocker an der gitarre // …rocker überall! // mit biertheke davor! // ein regler… // …der hin und her und neu vermischt! // glaubwürdig! // hammer… // … ist ja auch ein werkzeug. // und gewackelt… // singen kann er auch // und wie! // ostendorf? // engel… // …gebirge // präzise… // ja, auch hier. // schwenk… // in… // die… // nacht! // nochmal vorüber // und schluss. // photos copyright © frickel #at# trebron.net

Garstig…

“<Cthon98> hey, if you type in your pw, it will show as stars

<Cthon98> ********* see!

<AzureDiamond> hunter2

<AzureDiamond> doesnt look like stars to me

<Cthon98> <AzureDiamond> *******

<Cthon98> thats what I see

<AzureDiamond> oh, really?

<Cthon98> Absolutely

<AzureDiamond> you can go hunter2 my hunter2-ing hunter2

<AzureDiamond> haha, does that look funny to you?

<Cthon98> lol, yes. See, when YOU type hunter2, it shows to us as *******

<AzureDiamond> thats neat, I didnt know IRC did that

<Cthon98> yep, no matter how many times you type hunter2, it will show to us as *******

<AzureDiamond> awesome!

<AzureDiamond> wait, how do you know my pw?

<Cthon98> er, I just copy pasted YOUR ******’s and it appears to YOU as hunter2 cause its your pw

<AzureDiamond> oh, ok.”

QDB: Quote #244321

Trillke Trio, Grossheide, Kulturelle Landpartie

















.:: trillketrio ::. // 29o52oo4 – grossheide.wendland.kulturellelandpartie // was für ein wunderbarer tagesabschluss! // plakate mit werkzeugen befestigen // es kann beginnen… // …gespanntes warten // erst kleid, dann hose:) // seitentänzerin // fast das ganze bild! // ineinander eingespielt // skaaaaahaaa // …getanzt wurde jetzt auch! // und gewackelt… // …und gestimmt! // der saal kocht // sichtseiten // sitzenwirdstehen… // stillhaltevergehen… // beide // schwenk in die nacht… // photos copyright © frickel #at# trebron.net