Muff Potter

“…etwas besonderes wird zumindest für uns auch das konzert am 02.04.2004 in rheine. muff potter in der ehemaligen heimat. nach all den jahren, nach all den songs darüber geht es zurück nach bordsteinkantenhausen, und: und: wir freuen usn sogar drauf! wie schrieb der gute thees vor ein paar jahren in seinem tocotronic tourtagebuch:”

“man muß sich mal vorstellen, daß MUFF POTTER eine der attraktionen von rheine sind, also daß sie vom bürgermeister respekt dafür bekommen sollten. wie scheiße auch für den bürgermeister, daß die bekanntesten söhne der stadt punks sind.”

(thees uhlmann, “wir könnten freunde werden”, ventil-verlag 2001)

hallo bürgermeister, wir kommen, und wir haben fahrtwind im gepäck.

Boah, die Potters sind auf dem Abifestival! Das wird mein Jahr…

19.03.2004 Hamburg Fabrik

02.04.2004 Rheine Little John

02.07.2004 Lingen, Abifestival

Muff Potter

A survey of XML standards: Part 1

Merken…

“The world of XML is vast and growing, with a huge variety of standards and technologies that interact in complex ways. It can be difficult for beginners to navigate the most important aspects of XML, and for users to keep track of new entries and changes in the space. In this series of articles, Uche Ogbuji provides a guide to XML standards, including a wide range of recommended resources for further information.”

via dem Borho sein Blog!

A survey of XML standards: Part 1

Datenschutzforum: Zum Kastanienbaum

Ein neues Datenschutzforum – via q/depesche

“In Anlehnung an das gleichnamige Café in Orwells Roman 1984 haben wir das Forum auf den Namen “Zum Kastanienbaum” getauft. Im orwellschen “Kastanienbaum” treffen sich neben Malern und Musikern vor allem in Missgunst geratene Parteiführer. Ebenso wollen wir mit unserem Forum den Raum für eine sachliche Auseinandersetzung mit der Datenschutzsproblematik schaffen. Die Nachfrage nach einer solchen Diskussionsplattform war groß, so dass wir diesem Wunsch nachgekommen sind und hoffen nun auf eine rege Diskussion.”

Forum – Startseite

Antiverpeil Howto für Nerds

Das folgende *wird* sehr gut; via dem Herrn Himmelein

“Verpeilen und Konjunktivitis sind enge Freunde. "Müsste man mal." "Sollte ich heute machen." "Ich muss endlich xy erledigen." "Ich habe verschlafen." "Ich habs vergessen." Wenn solche Sätze bestimmend für dein Leben sind, könnte es sein, dass du willkommen im engeren Kreis der Verpeiler bist. Auf der einen Seite entbehrt es nicht einem gewissen Humor, jemanden während der Diplomarbeit geradezu manisch die Wohnung putzen zu sehen – auf der anderen Seite bedeutet Verpeiler zu sein, immer unzufrieden mit sich zu sein und von anderen als unzuverlässig eingestuft zu werden. Es bedeutet, mit zunehmendem Alter immer mehr zu kapieren, welche Chance man nicht wahrgenommen hat – nicht, weil man nicht wollte, sondern weil man es schlicht nicht gebacken bekommen hat.”

Antiverpeil Howto für Nerds