Zur Nützlichkeit von motorgetriebenen Schreibtischen

Vor einiger Zeit, als das Geld noch reichlich floss, firmeninterne Events gerne sechsstellige Beträge kosten durften, rendy-dendy Vertriebler M3-BMWs fahren mussten…

…damals wurde eine neue Geschäftsstelle meines Arbeitgebers mit motorgetriebenen höhenverstellbaren Schreibtischen ausgestattet. Nicht ein paar Schreibtische, sondern alle Schreibtische.

Ein Kollege, dem die Sinnhaftigkeit einer solchen Investition nicht sofort ins Auge springen möchte, fragte gerade: “…kann man damit etwas sinnvolles machen? Also, können die Dinger so hoch gefahren werden, daß man damit Nüße an der Decke knacken kann?”.

webfiles – Anstiftung zum Weblog

“Ein Merkmal vieler Websites von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist ihre fehlende Aktualität, der Fachmann spricht von mangelhafter Content-Usability. Wer heute ein Redesign oder einen Webauftritt plant, wird gut beraten sein, sich die Frage nach der Aktualität seiner Inhalte zu stellen. Dabei muss ein schmales Budget kein Verdrängungsgrund sein.”

Ralph Segert fasst in webfiles – Anstiftung zum Weblog die Gründe für die geschäftliche Nutzung von Weblogs zusammen. Mit praktischer Linksammlung für die weitergehende Recherche.

Java Service Wrapper – What is the Java Service Wrapper?

Naja, nicht das ich bereits in die Verlegenheit gekommen waere, ein Java-Programm als Windows-Service laufen zu lassen, ab gut zu wissen: Es geht wenn man muss…

# Run as a Windows Service or Unix Daemon

# Application Reliability

# Standard, Out of the Box Scripting

# On Demand Restarts

# Flexible Configuration

# Ease Application Installations

# Logging

Java Service Wrapper – What is the Java Service Wrapper?

via: henso.com

Spielzeugprovider ist ein Vergleich…

…für Strato, dem ich durchaus zustimmen kann. Viel zu teuer fuer die gebotene Leistung und glänzt durch häufige Ausfälle und Probleme.

Daher wechselte ich vor einiger Zeit mit meinen registrierten Domainen zu all-inkl.com und bin sehr zufrieden. Abgesehen von der gebotenen Leistung des von mir gewählten WebPremium A-Pakets bin ich baff erstaunt über die Reaktionsschnelligkeit und -Kompetenz des geleisteten Supports. Bisher musste ich nie länger als eine Stunde auf Antwort warten (via E-Mail). Anrufe gehen selbstverständlich schneller…

Ich habe den Wechselprozess dokumentiert. Vielleicht ist das ja nützlich?

Wie ich darauf komme? Nun, der Schockwellenreiter beklagt den Ausfall der E-Mail…

MF Bliki: UnwantedModelingLanguage

“Most people I talk to are interested in UmlAsSketch and this group isn’t very impressed with UML 2.

The reason for this unhappiness is that the drive for UML 2 was to formalize and complete the UML to support MDA; primarily for UmlAsProgrammingLanguage (and secondarily for UmlAsBlueprint). As a result sketchers were pretty much ignored. This was largely their own fault as sketchers aren’t interested enough in the UML to take an active role in the UML committees.”

Immer komplexere Spezifikationen halten vom wesentlichen ab. Inbesondere die “Politiker” in den Projekten kuemmern sich dann oft nur noch um die Einhaltung derselben… Die Entwickler simulieren nur noch genervt die Einhaltung der Prozesse und gleiten wieder in ihre Welt ab. Was man eigentlich vermeiden wollte wird dadurch nur verstaerkt.

Nur ganz wenige Teams und Firmen begreifen, dass die UML nur ein Werkzeugkasten ist, aus dem man sich die passenden Dinge heraussucht. Und nur diese – moeglichst vereinfacht – nutzt.

MF Bliki: UnwantedModelingLanguage

DevTrends – Longhorn: Microsofts nächster grosse Meilenstein

“Der grosse Star der PDC war zweifellos Longhorn (die naechste Windows Generation) mit all seinen neuen Basistechnologien Avalon, Indigo, WinFX, WinFS und SuperFetch. Microsoft fuehrt mit Longhorn ein neues Programmiermodell ein, das auf Managed Code basiert und punkto Connectivity, UI sowie Architektur neuartige Software-Anwendungen ermoeglicht.”

[…]

“All die Ankuendigungen rund um Longhorn waren sehr beeindruckend und gaben einen Ausblick wie Software in der zweiten Haelfte dieser Dekade aussehen koennte. Vor allem die Keynotes waren aber auch sehr stark von Hype gepraegt. Wie viel die neuen Technologien bringen werden und was Microsoft dann tatsaechlich liefern wird, werden erst die naechsten Monate und Jahre zeigen.”

Es war schon immer beeindruckend zu sehen, mit welcher Geschwindigkeit MSFT neue Technologien kommunizieren kann. Es verwundert mich allerdings immer mehr, warum die Entwickler da nicht unruhig werden. Staendig neue Namen, staendig neue APIs – gesund ist das nicht. So erstaunt es denn auch nicht weiter, wenn MSFT scheinbar damit beginnt, die Verwendung des Begriffs “.net” einzuschraenken.

DevTrends:Blog – Urs Bertschy

Heise News-Ticker: Spyware-Hersteller Gator will nicht mehr Gator heißen

[QOTD] via Herrn OX:

“Dort verspricht Claria seinen Anwendern, keine persönlichen Daten über sie zu sammeln, außer dem Vornamen, dem Wohnort, der Postleitzahl, der Softwareausstattung ihres Computers, den Webadressen, die sie besuchen, der Zeit, die sie auf diesen Webseiten verbringen, und weiteren Informationen.”

Heise News-Ticker: Spyware-Hersteller Gator will nicht mehr Gator heißen

post scriptum: Dies ist das offizielle Geburtsdatum von foobla.

_trebroN&OX_ – hamburg





fotos und bilder // _trebroN&OX_ // hamburg // “wer ist eigentlich ihr frisör?” und “norbert spielt wieder hippie” // raumschiffdame: Yet Another Kool Ox // ist anstrengender als es aussieht:) // dunkelbier macht gross // wo tipen sie den ueberall hin? // gibts gratis zur jeans dazu… // radau // photos copyright © frickel #at# trebron.net //