INSM: Ross und Reiter nennen…

“[…]die INSM unter dem Deckmäntelchen der Unabhängigkeit und Neutralität Lobbyarbeit für die gesellschaftspolitischen Interessen des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall leistete. Denn dieser gründete 2000 diese Initiative und gönnt sich seither für zehn Millionen Euro pro Jahr die Dienste einer Werbeagentur, die neoliberale Botschaften wie den Abbau des Kündigungsschutzes unter die noch immer “sozialstaatsgläubige” Bevölkerung bringen soll.”

Dieser “Editwar” dieses Artikels… Dankenswerterweise darf man die unkritischen Medien hier dokumentieren.

Eine andere Bautstelle ist die “Content-Online”-Strategie der E-Kommission:

  1. Eine Lektion in Rhetorik
  2. Wer mit Wem und Warum…

Leave a Reply

Your email address will not be published.