4 thoughts on “Platinenstar”

  1. Hypsch, aber warum macht man sowas? Der Zwischenraum zwischen den Zacken ist ja stellenweise arg schmal.

  2. …da ist was mit dem Layouter durchgegangen.

    Da, wo die Zacken eng beieinander liegen, ist sowieso Verbindung. Die darunterliegenden “hellgruenen Bereiche” sind das Kupfer; daneben das dunkelgruene das Traegermaterial.

  3. > …da ist was mit dem Layouter durchgegangen.

    Ah, das ist also wie wenn in einen Quelltext die lokalen Variablen Frauennamen tragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.