5 thoughts on “”

  1. Hui, das ist aber professionell geworden!
    Insbesondere der “Handwritten-Part”. Hab ich auch mal versucht, ist aber nicht nur an meiner Handschrift gescheitert. Und dann noch die leise unterlegte Maschnenfrauenstimme. Gefällt mir.

  2. Die was “Maschnenfrauenstimme”? Das ist alles meine Stimme. Ich glaube, ich muss nochmal ins audacity…

    Edit: Achso, die Zeitenzaehlerin. Ja – das war beabsichtigt:)

  3. Die Maschnenfraustimme ist die Maschinenfraustimme ist die Zeitenzaehlerin. Musst demnächst mal berichten, wie Du das geschnitten hast …

Leave a Reply

Your email address will not be published.