Muff Potter – two sets – Hafenklang, Hamburg








































2,929 * 14 fotos // aus dem hamburger hafenklang vom // .:: muff potter spezial ::. // o5o62oo3 – hafenklang.hamburg // die katze wurde aus dem sack gelassen: // muff potter spielten im hamburger hafenklang eine show, bei der es neben einem “normalen” muff potter auftritt mit ganz neuen songs zu einem ganz besonderen, wie sagt man, “happening?” kam: // muff potter spielte in originalbesetzung ein paar hits vom allerersten demotape “bambule”! // zur erinnerung: muff potter sind in dieser besetzung (nagel, mark, bernd, mongo) ganze 6x live aufgetreten, zum letzten mal am 25.04.1994 (!!) in rheine (!!!). // (text abgewandelt übernommen von www.muffpotter.net) // fängt mit m an… // auch wichtig:) // achso: über “neu” klebt “alt” // immer noch vorher; nach 6 bier… // “ich hab’ auch S” – und er lag richtig… // ja, wohl die blaue stunde in hamburg! // machen sie mal ein gesicht dazu! // st.pauli braucht 2 mio fuer die regionalliga? verstehe ich nicht… // ach, oooohhh – ohne worte… // wieviele male geprobt? // sehr schoen // gestreiftes t-shirt? :) // schon aufgefallen? // die sehen ganz anders aus! // schon ganz verwischt am rande… // …ach deshalb! // so, jetzt aber // vorher… // …nochmal // ganz in rot! // oder hell von irgendwo // sing-rock-sing-rock // ein ganzes bild // mit ihrer lomo sah mensch sie den ganzen abend! // und: wieso die fotografin stillsteht. cool:) // kilroy was here? // andere farben? nein, fremdblitz! // der junge mann kann einfach nicht stillsitzen… // …die aber auch nicht stehen! // ach, in farbe halt. // ich assoziiere bienen?! komisch… // noch mehr rot, rot, rot… // three in a row. *huestel* // the two faces of a bassist. // gibson und kopfengel. // “hey, ich sehe den drummer!” // bambule-bambule: geht nur mit muff potter! // auch mal wichtig. // so, jetzt… // …ist aber leider schluss fuer heute. vielen, vielen dank! // photos copyright © frickel #at# trebron.net

Leave a Reply

Your email address will not be published.